Ofina.de Ratenkredit

Ofina.de ist eine Marke der FFG Finanzcheck Finanzportale GmbH und stellt den Verbrauchern einen volldigitalen Kredit bereit. Der schnelle Kreditantrag von jedem Ort aus, ganz ohne Weg zur Bank, zur Post oder etwa dem Drucker, ermöglicht wiederrum eine schnelle Kreditauszahlung. Denn wer einen Kredit bequem von der heimischen Couch aus beantragt, sich mit VideoIdent legitimiert und unter den Kreditvertrag eine elektronische Unterschrift setzt, kann sich gewiss sein, dass auch die Kreditprüfung zügig abläuft und das Geld innerhalb von spätestens 72 Stunden auf dem Konto ist.

Darüber hinaus startet Ofina.de regelmäßig Zinsaktionen. Sogar Minuszinsen können drin sein, sodass Kunden mit der Kreditaufnahme noch Geld geschenkt bekommen! Die Top-Konditionen können direkt über die Antrags-Buttons auf dieser Seite gesichert werden.

Die Redaktion von Ratenkredite.net hat sich den Ofina-Kredit genau angeschaut und präsentiert Ihnen hier die Details.

Ofina.de Ratenkredit – Ihre Vorteile

  • Digitaler Kredit mit schneller Bearbeitung
  • Übersichtliche Antragstrecke
  • Sofortige Auszahlung (ca. 15 Min. nach verbindlicher Zusage, oftmals noch am Tag der Beantragung)
  • Geringer Zinssatz möglich
  • Restschuldversicherung optional abschließbar
  • Umschuldung möglich

» Ofina.de Ratenkredit beantragen

Ofina.de Ratenkredit – Zinsen und Konditionen

-0,40%
effektiver Jahreszins
0,00%
gebundener Sollzins
137,43€
monatliche Rate
11.544€
Gesamtkreditbetrag

Über Ofina.de

Ofina.de gehört zu den neueren Anbietern auf dem Kreditmarkt und gehört, wie eingangs erwähnt, zu FINANZCHECK.de. Die Marke ist allerdings keine Bank mit Banklizenz, sondern vielmehr ein Kreditvermittler. Die Kreditabwicklung und -auszahlung erfolgt über die Fidor Bank AG, eine deutsche Bank mit Sitz in München.

Die Marke setzt ausschließlich auf eine volldigitale Antragsstellung. Das bedeutet, dass der Ratenkredit im ersten Schritt online beantragt wird, zum Beispiel direkt über die Antragsbuttons auf dieser Seite. Im Sinne der Antragsteller müssen keine Kontoauszüge mehr kopiert werden, denn die Einkommensprüfung erfolgt per Online-Kontoauszug (Kontoblick). War die Kreditprüfung erfolgreich und es kann ein Kreditvertrag bereitgestellt werden, muss der Antragsteller auch hierfür nicht das Haus verlassen. Die Legitimierung erfolgt per VideoIdent, der Vertrag wird online per elektronischer Signatur unterzeichnet.

Was den einen oder anderen allerdings stören könnte, ist, dass Ofina.de zum Zweck der Kreditauszahlung die Eröffnung eines kostenloses Girokontos bei der Fidor Bank verlangt. Andere Kreditgeber begnügen sich hingegen meist mit dem Girokonto der Hausbank des Kreditnehmers.

Alles in allem ist Ofina.de mit seinem Ratenkredit ein attraktiver Kreditvermittler, bei dem sich eine kostenlose und unverbindliche Kreditanfrage definitiv lohnt!

Ofina.de Ratenkredit – Ihre Erfahrungen

Berichten Sie uns über Ihre Erfahrungen mit dem Ofina.de Ratenkredit. Sie helfen damit anderen Lesern bei deren Entscheidung und uns bei der Verbesserung unseres Angebotes.